Olivenöl & der Superfood-Mittwoch

neuessuperfoodIch habe beschlossen jeder Mittwoch und jeder Freitag sind:

“Love-your-Body”-Tage

an dem jeden Mittwoch Superfoods, und jeden Freitag Smoothie-rezepte oder allgemein gesunde Rezepte, Tipps und Tricks und Anmerkungen herauskommen!

Und somit beginnt es heute mit einem neuen Superfood…

und zwar:

Olivenöl

Obwohl Menschen allgemein mit „Fett“ sehr viel Negatives assoziieren,
so sind die so genannten ‚gesunden Fette‘ wundervoll und geradezu wünschenswert in der eigenen Ernährung.
 

Es ist für euch wohl nichts Neues wenn ich euch sage,

dass Olivenöl eines dieser gesunden Fette ist.

Was grandios ist, denn Olivenöl schmeckt somit nicht nur fantastisch

sondern ist auch noch gut für uns und unserer Gesundheit.

Olivenöl2

Doch was genau macht das Olivenöl zu einem gesunden Fett und zu einem meiner Superfoods?

<3 es besteht aus ca. 80% so genannter ‚einfach ungesättigten Fettsäuren‘. Das bedeutet:

1) dass das Olivenöl nicht den für uns ‚guten‘ und den ‚schlechten‘ Cholesterinspiegel senkt (wie es bei vielen Anderen der Fall ist) sondern nur das „schlechte“ LDL-Cholesterin.

2) es äußert sich positiv auf Magen-Darm Geschwüre sowie Gallensteine aus

<3 es beinhaltet viel an natürlichem Vitamin E , und Vitamin K

<3 Olivenöl senkt den Blutdruck

<3 es hat fabelhafte Wirkungen auf den Fettstoffwechsel

<3 verringert die Gefahr einer Diabetes-Erkrankung

<3 Olivenöl ist Studien nach: protektiv wirksam gegen Krebs und Herzerkrankungen

<3 der hohe Anteil an Antioxidantien, Vitamin E und den einfach ungesättigten Fettsäuren soll auch den menschlichen Alterungsprozess unserer Zellen verzögern. Dieser fabelhafte Effekt äußert sich auch dann, wenn man Olivenöl als Hautpflegeöl verwendet.

Die höchste Güteklasse und somit am meisten empfehlenswerte Olivenöl, ist das

„extra native Olivenöl“ (extra virgin olive oil)

Doch nicht vergessen: trotz der gesunden Aspekte ist das Olivenöl ein ‚Fett‘ und sollte deshalb nicht überschüssig benutzt werden (man kann mit zu viel Olivenöl trotzdem zunehmen) :)

Neben Kokosöl und Leinsamenöl ist Olivenöl, mein liebstes Öl, dass sich zugleich am meisten in meiner Ernährung wiederfinden lässt. Ich liebe seinen Geschmack und seine wundervollen Vorzüge.

Freut euch mit diesem Wissen auf eure nächste Mahlzeit mit Olivenöl… ihr werdet sie dreimal so viel genießen :) <3